Newsletter
| November 2021

News       Ausstellungen        Veranstaltungen         Museum Digital       Besucherinfo

News
Stadtarchäologie findet Silberschatz

Nach den diesjährigen Ausgrabungsfunden in Oberhausen, die bestätigen, dass Augsburg der wohl älteste römische Stützpunkt im heutigen Bayern war, verzeichnet die Stadtarchäologie einen weiteren beeindruckenden Fund: Es handelt sich um den größten römischen Silberschatz, der je auf bayerischem Gebiet gefunden wurde. Er umfasst knapp 5.600 Silbermünzen aus dem 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. und wiegt etwa 15 Kilogramm.

Mehr Informationen finden Sie hier >>>

Für Feiertagsbummler: An Allerheiligen sind unsere Häuser geöffnet!
Mo, 1. November 2021, 10.00 bis 17.00 Uhr

Endlich mal an einem Montag frei, aber das Museum der Wahl hat zu? Nicht mit uns! Wir öffnen unsere Pforten an Allerheiligen, 1. November, ausnahmsweise auch an einem Montag. 

Kunst für die Kunst - Benefizauktion zugunsten der Supraporten im Schaezlerpalais
Do, 2. Dezember 2021, ab 15.00 Uhr, Café und Liebertzimmer des Schaezlerpalais

Erstmals versteigern die Kunstsammlungen und Museen Gemälde, Grafiken und Skulpturen für einen guten Zweck. Rund 80 hochwertige Kunstobjekte wurden dem Museum eigens dafür gespendet. Ermöglicht wurde dies durch die Unterstützung eines privaten Gönnerehepaars. Mit dem Erlös soll eine Supraporte aus dem Schaezlerpalais restauriert werden. Machen Sie mit! Tun Sie sich und der Kunst etwas Gutes!

Bei einer Ausstellung haben Interessierte die Möglichkeit, die Kunstobjekte vorzubesichtigen.

Vernissage: Fr, 12. November 2021, 18.00 Uhr
Ausstellung: 13.11.2021 bis 02.12.2021

Mehr Informationen finden Sie hier >>>

Die Graphic Novel zur Ausstellung "Stiften gehen!" ist da!

Die Graphic Novel lässt den Alltag im Jahr 1521 lebendig werden. Das Team um Zeichner Paul Rietzl erarbeitete eine fiktive Geschichten über das Leben in der Reichsstadt, für die historische Text- und Bildquellen recherchiert und entdeckt wurden. Kaufen kann man sie im Shop des Maximilianmuseums.

Mit freundlicher Unterstützung der Hatelma-Stiftung in der "Haus der Stifter" Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg.

Signierstunde mit Zeichner Paul Rietzl:
Do, 11. November 2021, 18.30 Uhr, Maximilianmuseum

Mehr Informationen finden Sie hier >>>

Ausstellungen 
Missing Stories. Forced Labour under Nazi Occupation. An Artistic Approach
14.11.2021 bis 09.01.2022, H2 - Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast

“Missing Stories" ist ein länderübergreifendes künstlerisches Projekt, initiiert vom Goethe Institut Serbien und unterstützt von der Stiftung EVZ. Künstler und Künstlerinnen aus Serbien, Montenegro, Albanien und Deutschland wurden von fünf Kuratierenden eingeladen, ein Werk zum Thema Zwangsarbeit im Dritten Reich zu entwickeln.

Hier erfahren Sie mehr >>>

Die Erklärung der Welt. Guckkastenbilder aus der Sammlung von Prittwitz und Gaffron
26.11.2021 bis 27.02.2022, Grafisches Kabinett

Der Guckkasten und seine exotischen Bilder wurden im 18. und 19. Jahrhundert der neu aufkommenden Mittelschicht und der Landbevölkerung zur Unterhaltung und Bildung vorgeführt und gehörten so zu den ersten Massenmedien. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl der knapp 2.400 Guckkastenbilder der Sammlung des Münchners Joachim von Prittwitz und Gaffron, die die Kunstsammlungen und Museen 2020 als Schenkung der Familie erhielten.

Mehr Informationen finden Sie hier >>>

Aktuelle Sonderausstellungen
Mehr Informationen finden Sie hier >>>
Veranstaltungen 

Experten geben Auskunft: Die Kunstsprechstunde
Di, 2. November 2021, 16.00 bis 18.00 Uhr, Liebertzimmer im Schaezlerpalais

Original oder Fälschung? Wie alt ist das geerbte Ölgemälde oder ist es vielleicht sogar wertvoll? In all diesen Fällen kann die Kunstsprechstunde weiterhelfen. 
Die kostenfreie Beratung findet im Liebertzimmer des Schaezlerpalais statt. Die Anmeldung erfolgt über die Kasse. Es gilt Maskenpflicht und die 3G-Regelung.

Für Sparfüchse: Der 1€-Sonntag
So, 7. November 2021, Alle Häuser der Kunstsammlungen & Museen


Hereinspaziert! Denn jeden ersten Sonntag im Monat ist 1€-Sonntag. Das heißt: alle Ausstellungen in unseren Häusern kosten nur einen Euro. An diesem Tag kann zum Beispiel die Sonderausstellung "Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht" im Maximilianmuseum zum Sonderpreis besucht werden. Sie läuft nur noch bis zum 28. November.

Museum statt Schule: Freizeitangebote für Kinder am Buß- und Bettag
Mi, 17. November 2021, jeweils 9.00 bis 14.00 Uhr

Am Schul- aber nicht arbeitsfreien Buß- und Bettag sind tolle Veranstaltungen für Kinder in unseren Häusern geboten. Diese Angebote gibt es: 
  • Theater-Workshop. Selfmade-Theaterstück im Römerlager im Zeughaus
  • Römer, Renaissance und Rokoko. Eine Führung  durch verschiedene Museen und durch die Stadt
  • Empfänge, Maskenbälle und Tänze im 18. Jahrhundert. Ein rekonstruierter Tanzball im Schaezlerpalais
Übrigens: Auch in den Herbstferien werden spannende Veranstaltungen in unseren Häuser angeboten. 

Mehr Informationen finden Sie hier >>>
Für Musikbegeisterte: Konzerte im historischen Ambiente
Sa, 6. November, 18.30 Uhr; Sa, 20. November, 17.00 und 19.00 Uhr, Felicitas-Saal im Maximilianmuseum

  • Sa, 6. November, 18.30 Uhr: Ein Augsburger Hans Sachs des 16. Jahrhunderts (Ensemble Per-Sonat)
  • Sa, 20. November, 17.00 und 19.00 Uhr: In Lectulo per Noctes –Musik von Heinrich Schütz, Francesco Cavalli, Anna Maria Fogliani, Hans Leo Hassler u. a. (Ensemble Dulcisonantes)
Teil der Fugger Konzerte 2021 veranstaltet vom fama - Forum Alte Musik e.V.

Mehr Informationen finden Sie hier >>>
Museum Digital
Spiel und Spaß im Museum von zu Hause aus: Die digitalen Angebote der Kunst- und Kulturvermittlung

Im November bietet die Kunst- und Kulturvermittlung wieder drei Online-Veranstaltungen über Zoom für Kinder an. Neben einer Bastelaktion und einer spannenden Veranstaltung zur Mode damals und heute, ist auch wieder die beliebte Suche nach einem Römerschatz dabei. 

Alle Angebote und mehr Informationen finden Sie hier >>>
Jetzt im Web: Videokunst der Light Nights mit barocken Bildwelten

Mit der Videokunst "Von Fülle und Auflösung" im Innenhof des Schaezlerpalais waren die Kunstsammlungen dieses Jahr bei den Light Nights dabei. Rund 16.300 Besuchende bewunderten die Videoinstallation. Für alle, die es verpasst haben, oder das tolle Video nochmal sehen wollen, steht es bei uns im Web.

Herzlichen Dank für die Fülle an Schöpfungs-Support an die Stadtsparkasse Augsburg.


Hier geht es zum Video >>>
Besucherinformationen 

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag: 10-17 Uhr
Ggf. gelten geänderten Öffnungszeiten für unsere Sonderausstellungen.
Mehr Informationen im Web >>>

Besucherservice
Montag bis Freitag: 8-12 Uhr
besucherservice-kusa@augsburg.de
0821/ 324 4112


Entdecken Sie uns auch in den Sozialen Medien

facebook instagram
Bildnachweise
  • Silberschatz, gefunden von der Stadtarchäologie © KMA, Foto: Andreas Brücklmair
  • Deutsche Barockgalerie im Schaezlerpalais © KMA
  • Unbekannter Künstler, Stillleben mit Büchern © KMA
  • Graphic Novel im Aktionsraum © Susanna Friedla / KMA
  • Christian Hörl, „Selmans Traum“ © Goethe Institut Belgrad 
  • Madras in Indien (Ausschnitt), Stecher: Bergmüller, Verleger: Kaiserlich Franziskische Akademie, Augsburg 1770-1795 © KMA.
  • Hans Burgkmair d. Ä. (1473-1531), Hochzeitsbildnis des Jakob Fugger und der Sibylle Artzt, Lindenholz, Augsburg 9. Januar 1498 © Schroder Collection, on long-term loan to the Holburne Museum, Bath, United Kingdom. (Ausstellung: Stiften gehen!)
  • Kunstsprechstunde im Liebertzimmer des Schaezlerpalais © Monika Harrer/ KMA
  • Raumansicht Ausstellung "Stiften gehen!" © Monika Harrer / KMA
  • Barocke Gäste im Festsaal © Manuela Wagner / KMA
  • Felicitas-Saal im Maximilianmuseum © KMA
  • Goldmünzfund im Römerlager © KMA
  • Johann Falch, Waldbodenstillleben, Öl auf Holz, um 1710/20 © KMA

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Kunstsammlungen & Museen Augsburg
Monika Harrer-Jalsovec
Maximilianstraße 46
86150 Augsburg
Deutschland

0821 324 41 06
kommunikation-kusa@augsburg.de

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.